Top Navigation

Skillprofil Jens Schneeweiß

PERSÖNLICHE DATEN

Name: Jens Schneeweiß
Jahrgang: 1972
EDV-seit 1987, prof. seit 1997
Ausbildung: Dipl. Ing. Elektrotechnik FH
Fremdsprachen: Englisch
Wohnort: Herten

Herr S. ist ein sehr erfahrener Softwareentwickler für C, C++, C++/CLI und C# mit langjährigen Projektarbeiten auf dem Gebiet der Entwicklung und des Tests von Systemen.
Herr S. verfügt über die MCSD C++ 6.0, MCSD C#, und .NET 3.5/4,0 WCF und WPF – Zertifizierung.

EDV-KENNTNISSE

Funktionen: Softwareentwickler, Systemarchitekt, Teamleiter, Organisator, Trainer
Fachliche Schwerpunkte: Systemprogrammierung Windows, -Embedded, -CE,
Betriebssysteme: Windows -XP, -Server 2000 -2008, DOS, Linux
DB -Systeme: SQL Server 2000, -2003, -2008 r2, 7.0, Oracle, Ingres, My SQL, ADO, SQL-CE
Programmiersprachen: C++, C, C#, Assembler, Visual Basic, SQL, XML
Methoden: Extreme-Programming, Testgetriebene Entwicklung, UML, OOD, Test mit NUnit
Tools/Frameworks: .NET, WPF, WCF, MFC, COM / ATL, STL
Zertifikate: MCSD C++ 6.0, MCSD .NET 2.0, MCDBA, MCTS CE 6.0
Standard-Software: MS Project, MS Office (Visio, Access, Word, Excel, PowerPoint)
Persönliche Eigenschaften: Zeitliche Flexibilität, teamfähig, Teammanagement /Teamführung, Projekt Koordination, QS-Prozesse, Präsentationsfähigkeit, temp. Reisebereitschaft, Interesse an regionalen Tätigkeiten im Ruhrgebiet.
Projekt-, Personen- und betriebswirtschaftliche Verantwortung

BRANCHEN

Behörden, Kommunen, Öffentlicher Dienst
Maschinenbau, Prozessautomatisierung, Geschäftsprozesse
Messtechnik, Automatisierungstechnik
Warenwirtschaft, Medien

REFERENZEN ZU QUALIFIKATIONEN

Schneeweiss: http://www.schneeweiss.de/Zertifikate.aspx

BeraterNet: http://beraternet.org/prod/?p=1037

Gulp: http://www.gulp.de/profil/schneeweiss.html

PROJEKTE 2015 – 2007

C#, .NET 4.0, NUnit 2.0

Medizintechnik-Firma

Rhein-Neckar-Kreis
2014, 9 Monate
April-Dezember 2015, 1 Monat Januar
Mitarbeit bei der Software Verifizierung eines medizinischen Embedded Systems mit MSP430 Mikrocontroller mit Bluetooth BLE 4.0 Funktionalität

  • Programmierung von automatischen Tests mit einem firmeneigenen Framework in .Net 4.0, NUnit 2.0
  • Erstellung der Software-Verifizierung, Testdefinition und -Prüfspezifikation (SVTD, SVPS) für die Schnittstelle zu einem TI (Texas Instruments) CC2541 und MSP430 Bluetooth Low Energie Controller.
  • Codereview, BlackBox-Test, WhiteBox-Test
  • Im Team von 10 Leuten bei der Verifizierung und 20 Leuten bei der Entwicklung.

Automatische Tests, HPQC (Hewlett Packard Quality Center), ISTQB, JIRA, SVN, Visual Studio 2010, Word, Excel, IAR, C, C++, C# .NET 4.0, Bluetooth 4.0 Low Energie BLE.

Tools: Signalanalysator Beagle (Totalphase), DigiView (TechTools), Multimeter, USB SPI Analyser Corelis, Speicher-Oszilloskop, Keithley Strommesser, Stromlaufplan.

 

C++, wxWidgets, Visual Studio 2012Messtechnik-Firma

Herten
2014, 3 Monate
Datenlogger-Programmierung

  • Entwicklung eines Datenloggers zur Kommunikation mit einem Schweißgerät per RS232-Schnittstelle
  • Die Applikation kann die empfangenen Daten in Tabellen- und Diagrammform darstellen, Drucken und Speichern (Logfile) ist ebenfalls möglich
  • Einbau eines Kopierschutzes per Sentinel-USB-Dongle
  • Projekt-/Teamleitung (2-3 Software-Entwickler)

C++, wxWidgets, Subversion, Windows XP, 7, 7 embedded, 8, 8.1 RT,  RS232

 

WLAN, Netzwerk, Funkstreckediverse Firmen

Herten
2013, 2 Monate
Firmen-Internetanbindung per Funkstrecken

  • Anbindung mehrerer Firmen im Stadtgebiet per WLAN-Funkroutern
  • Erweiterung/Ausbau/Administration der 200Mbit/s-Funkstrecke
  • Verbesserung der Konfiguration der Netzwerk-Geräte (Funkrouter, Antennen, Router, Switche, …)
  • Ausrichten der Antennen
  • Verschlüsselung der Funkübertragung
  • Einrichten einer Netzwerküberwachung (The Dude)
  • Einrichten diverser Hotspots
  • Scripting, PHP
  • Projekt-/Teamleitung (2-3 Systemadministratoren)

MPLS, VPLS, Trunk, WDS, BGP, OSPF, Routing, WLAN, 2G, 5G, SNMP, DHCP, DNS, NAT, native IP, VLAN, VoIP.

Switche und Router von: Nortel, Cisco, MikroTik, AVM, Juniper.

 

C#, .NET 4.0, Visual Studio 2010, Team Foundation Server 2010

Medizintechnik-Firma

Koblenz
2013, 3 Monate
Unit-Tests und Entwicklungen für eine PC-basierte Steuerung für ein Laborsystem

  • Entwicklung und Konzeptionierung von Unit-Tests mit MS-Test und Moq für ein medizintechnisches Steuerungssystem.
  • Entwicklung/Programmierung weiterer Client/Server-Funktionalitäten von der Oracle Datenbank bis zur Silverlight Oberfläche.
  • Unterstützung bei der Projektleitung durch Administration einiger Team Foundation Server-Funktionalitäten.

C#, .NET 4.0, Visual Studio 2010, TFS (Team Foundation Server 2010), HP-QC, MS-Test, Moq, LINQ, ReSharper, Scrum Team, 3 Wochen Sprint, ca. 50 Personen Entwickler-Team

 

C#, .NET 3.5, Visual Studio 2008

Wägetechnik-Firma

Münster, Herten
2013, 5 Monate
Entwicklung und Konzeptionierung eines PC-basierten Test-Tools.

  • Entwicklung und Konzeptionierung eines PC-basierten Test-Tools für „Hardware in the Loop“ (HIL) Prüfungen eines Windows CE Systems für die Fahrzeugelektronik über CANOpen, RS232 und diskrete Signale.
  • Entwicklung/Programmierung der Abarbeitungsarchitektur inkl. Threading/Synchronisierung und Nutzen der Design Pattern PCQ (Producer Consumer Queue), PQ (Priority Queue) für das Verarbeiten der Test-Ereignisse.
  • Vererbungen, Aggregationen, Delegaten, usw.
  • Serialisieren und Deserialisieren in Text-Skripten für Speicherung von Prüfungen, Aktionen und Eingängen.
  • Erstellung des ca. 50 Seitigen Konzeptes, Pflichtenheftes bzw. der  Architekturdokumentation.

C#, .NET 3.5, Visual Studio 2008, CAN-Bus, CANopen, IXXAT VCI, RS232-USB Docklight, Windows CE 5.0, .NET Compact Framework, LINQ.

 

C++, Windows CE, XML

ÖPNV-Firma

Hannover
2013, 2 Monate
Bugfixing in einer komplexen Software für einen Fahrscheindrucker für Fahrzeuge im ÖPNV

  • Fehlersuche in Zusammenhang mit individueller Hardware-Peripherie, Hardware über IBIS-Bus.
  • Korrekturen in Modulen für GPS-Lokalisierung über geographische Koordinaten.
  • Mitarbeit bei der Überarbeitung von Pflichtenheften.
  • Paketierung und Versionierung von Software Releases und Pflege in individuellen Tools.

C++, Windows CE 4.2 und CE 6.0, XML, SVN, Bugzilla, Visual Studio 2008, Windows Embedded CE 6 SDK

 

C#, .NET, ASP .NET MVC 4

Software-Firma

Wülfrath
2013, 0,5 Monate
Mitarbeit bei der Entwicklung eines mandantenfähigen Web iFrame

  • Erstellung bzw. Anpassung eines Grundgerüsts für die Navigation über 4 Seiten, mit Benutzeranmeldungs- und Registrierungsdialog, über eine SQL-Datenbank.
  • MVC-Framework Authentifizierung mit Token-Cookie.
  • Erstellung von Prototypen für die JavaScript-UI, für das Model View und den Controller.

C#, .NET, ASP .NET MVC 4, JavaScript, AJAX, JSON, VS2012 Team Foundation, SQL-Server2008

 

C, C++, Boost

Software-Firma

Herten
2012, 2 Monate
Bugfixing an verschiedenen Komponenten im PCL- und Postskript- Druckausgabe-Treiber-Umfeld.

  • Fehlerkorrekturversuche in einem PCL Treiber für den Massendruckbereich einer großen Versicherung.
  • Programmierung einer OCX-DLL mit C++, MFC für Zugriffe auf verschiedene Drucker-Treiber Tools aus Z.B. Excel oder Navision 3.7.
  • Scripting von mehreren Installern als Visual Studio Installer-Projekt, Erstellung/Übersetzung eines Helpfiles
  • Aufbau eines Testsystems mit drei virtuellen Maschinen: Server 2008, XP und Windows 7, um Zusammenhänge mit der Druckertreiber-Installation in der 32Bit- und 64Bit-Variante zu verbessern.
  • Controlling eines Entwicklerteams im Ausland
  • Funktionstests, Lasttest der unterschiedlichen Release-Versionen, Geschwindigkeitstest (Druck großer Tiff-Dateien)
  • Erarbeitung eines Anforderungsprofils (Was soll das Programm können)

TortoiseSVN, Git, C, C++, directPCL, directCONVERT V5, Boost-Bibliothek, Visual Studio 2005, Postscript, Make

 

.NET 4.0. C#, C++/CLI, WCF, WPF

Medizintechnik-Firma

Hamburg
2012, 8 Monate
Mitarbeit bei der Entwicklung einer serviceorientierten Steuerungs- und Multimedia- Client/Server Software für die Medizintechnik

  • Unterstützung beim Architekturdesign der Client/Server Verbindungen per WCF (Windows Communication Foundation), MSMQ, REST, Binary Binding für mehrere eigenständige Komponenten.
  • Anbindung eines Videoaufzeichnungs-,Streaming-, Broadcasting-Systems per WCF / REST.
    Haivision Video Streaming Server, REST, Soap, WCF .NET Web API und als Gegenstelle: PHP/Linux. OAuth Authentifizierung, individuelle WCF Behavior für OAuth 1.0.
  • Erstellung eines http REST Server-Simulators für die Anfragen an den Haivision Server per WCF und REST Binding.
  • Entwicklung einer serviceorientierten Logger-Architektur für die Aggregation von verschiedenen Logging-Frameworks, wie beispielsweise Log4Net und das Logging aus dem Microsoft Enterprise Framework, mit einer REST Konfigurationsschnittstelle für das Einstellen des Loglevels.
  • Entwicklung eines Audio-Control-Moduls zur Lautstärkeregelung und Management der verschiedenen Ein- und Ausgänge unter Verwendung der vier Windows 7 COM APIs und mit Anbindung an die WPF-UI für Windows 7.
  • Erstellung der Software-Requirements (Software-Anforderungen) und der Software-Designspezifikationen für das Logger-Modul und das Audio-Management-Modul in englischer Sprache, Korrespondenz mit kanadischer Partnerfirma in englischer Sprache.

.NET 4.0, C#, C++/CLI, WPF, Prism & Unity (MS Enterprise Framework), Visual Studio 2008/2010, Viso2010, Office2010, Enterprise Architect, Resharper, OAuth, Haivision video over IP streaming, Furnace API, Programmierung und Softwareteilkonzept (im Team von 8 Softwareentwicklern mit Perforce-Quellcodeverwaltung).

 

MFC, C++ Visual Studio 2010, SQLDeutsche Post AG
Bonn
2012, 2 Monate
Mitarbeit bei dem Umbau (Migration) einer Logistik-Applikation von 50 dezentralen Oracle 9i-Datenbank-basierten 2-Schicht- zu einem zentralen Oracle11g-Datenbank-Cluster (Dataguard).

  • Programmierung einer komplexen Passwortrichtlinie (MFC/C++) in einer bestehenden Logistikapplikation mit 1300 Clients und 51 Servern. Erstellung der Passwortabfragen-Dialoge und der Datenbank-Zugriffsschicht (SourcePro/SQL).
  • Untersuchung, Konzept und Entwicklung eines Testtools (MFC/C++/SQL) zur Untersuchung der Verbindungsfestigkeit zu der ORACLE  SQL.Net WAN-Kommunikation.
  • Aufbau eines Labs mit Bandbreitenmanager zur WAN-Simulation.
  • Bandbreiten- und theoretische Betrachtung (Netzwerk) der WAN/VPN Strecken, Schichten, Komponenten und Untersuchung von möglichem Einfluss der Zebedee-Eigenschaften bei geringer Bandbreite, geringer Netzzuverlässigkeit und Paket-Verlusten im WAN.
  • Weiter wurden möglicherweise entstehende Fehler im Multithreading bzw. deren Synchronisierung grob betrachtet.

MFC Formulare, C++ Visual Studio 2010. SourcePro, Rogue Wave, Oracle 10g, SQL-Datenbank, SQL-Developer.

 

iPhone, iPad, JavaScript, HTML, PhoneGapPumpenfirma
Köln, Herten
2011, 3 Monat
Programmierung einer mobilen iPad-Applikation (iOS, Android) zur Simulation des Verhaltens von Vakuumpumpen

  • Umsetzung eines Simulationsprogramms, welches anhand verschiedener Anlagenparameter, das Verhalten von Vakuumpumpen für einen Lecksucher veranschaulicht.
  • Teamkoordination (2 Softwareentwickler) und Programmierung.

HTML, JavaScript, PhoneGap, Eclipse, jQuery, jQuery Mobile.

 

C++, C#, Java, MFC,
.NET 4.0, SQL,
MS Batch-Skript
ThyssenKrupp AGDuisburg                       2011, 8 Monate
2010, 2 Monate
Programmierarbeiten an einer L2-Prozesssteuerung für ein Walzwerk

Erweiterung der Visualisierung/HMI, der Client Server Module, des Prozessframework für C++/Java/Oracle DB(StoredProcedures) in 3- Schicht- Architektur, Redundante Prozesssteuerung, Oracle Dataguard und redundanter Visualisierungsschicht.

  • C++, MFC, Weiterentwicklung eines komplexen Tools zum automatischen Erstellen von Matlab-Datendateien aus Teilen der Prozessinformationen über OR-Mapper aus der SQL Oracle-DB.
  • C++, MFC, Prozess/Dienst für das automatisierte Erstellen von Auswertungsdaten im Matlab Format.
  • C++/CLI .NET, Prozess/Dienst, Entwicklung eines Dienstes zum Automatisieren von Datendateien aus Messstellen und in IMS / MEVInet-Q Messsystem Format.
  • C# .NET, Programmierung einer Konsolenapplikationen um Daten aus großen Textlogdateien zu filtern, auszuwerten und Statistiken anzuzeigen.
  • MS Batch Skript, Erstellung eines Batch-Skript für die Realisierung eines IP-Clusters. Remote WMI-Steuerung mit redundanter IP Adressumschaltung/Failover für 4 HP-DL380 Server. Und weitere Administration mit Batch Skripten.
  • Administration des Buildsystems für die HMI-GUI und Administration der ca. 20 Windows Server2008 HP Server.
  • Java, Erweiterung und Bugfixing des komplexen Java HMI-Client Systems. Nutzen der MVM-Patteren und der OR-Mapper Architektur.

C++, Java und C#, C++/Java -Objektrelationaler Mapper, Oracle 11g, SQL Developer, IIS, WPF-GUI interop, .NET. Console C++/CLI -Applikation,  MFC, C# .NET, Java, Eclipse IDE 1.2.0, Oracle, SQL-Developer, CA ERwin Data Modeler, SVN (Subversion), VSS(Visual Source Save), (im Team von ca. 8 Softwareentwicklern mit SVN für Java und VSS für C++ ).

 

 

.NET 2.0, C#,   VBScript
Visual Studio 2010,
WinCC

ANDRITZ AGHagen
2010, 1 Monat
Programmierung von WinCC .NET Controls (AddIn) für eine Level 2 Prozessteuerung von Walzwerken Entwicklung von .NET Steuerelementen (Controls) für Skid-Platz, Stammdaten, Entry Section, DataGridView und Datenbankzugriffe,
Drag and Drop über Touch Screen, ELO (APR).In und Export von SQL Daten aus dem Level 3 in das Level 1 WinCC System per VB-Script.Systemintegration für Acronis Advanced Server auf Buffalo NAS und Symatec Endpoint Protection.SQL Server 2005/2008, Oracle 11g, Toad, SQL Developer,WinCC 7.2 SP2 auf Server 2008 32 Bit mit Redundancy Packages,SQL Server 2008 Redundanz.

 

.NET 4.0, WCF, WPF, C#, SQL Reorting, SSRS, SQL Server 2008r2 Visual Studio 2010

Jenoptik AG

Düsseldorf
2010, 3 Monate
Entwicklung eines Administrations- und Verwaltungstools, für Dienste und für Workflow basierte Abläufe in einer dynamischen WPF OberflächeEntwicklung einer Rahmenapplikation und 3 AddIns zum Überwachen des über mehrere Services verteilten Systems. Abfragen über WMI mit  QueryStrings zur Ermittlung von Server Status und Parametern. Überwachung und Darstellung der Datenbank Speicherkapazität und Verteilung über systemeigene Stored Procedure. Abfragen-GUI für die fachlichen-, historischen-, Logging-Informationen des Gesamtsystems..NET 4.0, WPF (Windows Presentation Foundation), WCF/REST, WF, LINQ, Programmierung und Softwareteilkonzept (im Team von 8 Softwareentwicklern mit SVN).Entwicklung der Printing  Komponente einer Workflow–basierten Callcenter ähnlichen ApplikationSQL Server 2008 Reportingservice, Report Viewer, lokales Rendering und Verbindung zum Berichtsserver über ReportViewer-Steuerelement. Für die automatische Erzeugung von PDFs mit teilweise arabischen Texten. Entwicklung eines Testclients..NET 4.0, WCF, REST, SQL Server Reporting Services (SSRS), ReportViewer, Programmierung und Softwareteilkonzept (im Team von 8 Softwareentwicklern mit SVN).

 

.NET 3.5, WPF, C#, Visual Studio 2008

Solar Millennium AGEssen
2009, 4 Monate
Entwicklung der Windows Applikation zur Berechnung der Massen-und Energiebilanz eines komplexen Verbrennungsprozesses mit einer skalierbaren Prozessdarstellung in WPF.Ableitung der Funktionalität von einer Excel VBA-Applikation. Windows Forms Anwendung mit 10 Tabs, mehreren Grids und Anbindung an eine skalierbare Prozessdarstellung mit Berechnungsparametern.Teamkoordination (2 Softwareentwickler mit Visual SourceSafe).C#, NET 3.5, WPF (Windows Presentation Foundation), Excel, VBA .

 

ASP.NET 3.5, C#, SQL Server 2003, Stored Procedures Herten
2009, 7 Monate
Entwicklung eines Alarmierungssystems für Kommunen für Sprach-, Fax-, und den Massenversand von SMS (Short Messages Service) NachrichtenSystemaufbau mit mehreren Diensten für die Abarbeitung von Nachrichten des Prozessrechners und die Verarbeitung von Webrequests von Leitständen.Teamkoordination (3 Softwareentwickler, Visual SourceSafe) und Programmierung.C#, ASP.NET 3.5, SQL Server 2005, Stored Procedures, T-SQL.

 

C++/CLI/C# .NET 3.5, WCF, Visual Studio 2008

RW TÜVEssen
2008/2009, 5 Monate
Bedienoberfläche mit Client/Server-Schnittstelle zu mehreren GerätschaftenRemote-Kommunikation einer .NET Applikation per .NET 3.5 WCF  Client/Server Verbindung mit einer C++ Applikation (mehrere Steuerungsrechner).
Entwicklung von speziellen Steuerelementen für die Windows Forms GUI. Erstellung von Testapplikationen für automatisierte Tests der Client-Server Kommunikation.C++, C++/CLI, C# .NET 3.5, WCF (Windows Communication Foundation),
Windows Forms.Schnittstelle zum Serversystem einer Bundesbehörde.Erstellung einer Schnittstellen-DLL in C++ für parallelen Zugriff von mehreren gleichzeitigen HTTP-Anfragen auf einen Server mit bestehenden Java-Servlets per HTTP-Requests. Übermittlung und Parsing von XML-Telegrammen.
Synchronisierung der parallelen Abfragen und gleichzeitiger Multithreadfestigkeit des ganzen Moduls. Entwicklung von einem Serversimulator als Testsystem.C, C++, MFC, Visual Studio 2008, cURL/libcurl, verschiedene HTTP- und Netzwerkverkehr Debugging-Tools.

 

SP.NET 3.5, SQL Server 2003, Stored Procedures
EON AG
Düsseldorf
2008, 4 Monate
Entwicklung eines Webbasierten Tools zur Unternehmensinternen Organisation von Veranstaltungen und Anforderungen an EDV EquipmentIm Auftrag einer Projektmanagement Firma, für einen Energie-Konzern.Import aus Excel, Reporting mit SQL Server Reporting ServicesTeamkoordination (4 Programmierer) und Programmierung,ASP.NET 3.5, SQL Server 2005, Stored Procedures, T-SQL, Infragistics.

 

C#, .NET 3.5, Visual Studio 2005/2008Carl Zeiss AGStuttgart
2008, 4 Monate
Entwicklung eines Schnittstellensimulators für ein individuelles serielles vollduplex Telegramm, mit Logging und Ablaufsimulation für Schnittstellen-Prototypentwicklung  und ModultestsFür einen führenden Anbieter von optoelektronischen Produkten
Windows Forms Anwendung mit 3 Tabs, mehreren auch individuellen Steuerelementen, usw.Softwarefeinkonzept, Teamkoordination (Qualitätsverantwortung für die Arbeiten von 2 Softwareentwicklern), Programmierung.C#, .NET 2.0, 3.5, Visual Studio 2008, Multithreading.

 

C#, C, .NET 3.5, RS422,
Seriell Schnittstellen Treiber
Carl Zeiss AGStuttgart
2008, 2 Monate
Erstellung eines Schnittstellenkonzeptes für die Verbindung eines  optronischen Systems zur Zentralelektronik eines militärischen FahrzeugsFür einen Anbieter von optoelektronischen Produkten im Auftrag eines europäischen Herstellers für gepanzerte Rad- und Kettenfahrzeuge. Konzepterstellung, Prototypentwicklung, Hardwarequalifizierung.C, C# .NET 3.5, RS422, Serieller Schnittstellentreiber (Entwicklung und Teamkoordination).

 

C++, MFC

Broadcast- und Produktions-unternehmen eines der größten PrivatsenderKöln
2007, 6  Monate
1. UDT/UDP Datentransport Implementierung für das Video-CMS  (4 MonateEntwicklung der individuellen Datenübertragungsbibliothek für große Entfernungen und hohe (schlechte) Reaktionszeiten (Satelliten-Datenverbindung,New York, Berlin, Köln, Ü-Wagen), hohe Datenübertragungsgeschwindigkeiten 100 MBit/s,und großer Dateien >4 GByte über das WAN IP-Netz, Nutzung der UDT-Bibliothek.Test des UDP Datentransports über das WAN-IP Netz,mit speziellem Testclient, Integration in die entsprechenden Module des Video Content Management Systems.Erstellung von Client und Server Bibliotheken für den flexiblen Einsatz in verschiedenen Bereichen, Implementierung von robustem Multithreading für die kontinuierliche  Überwachung des Datenübertragungsstatus.Test des Systems: lokal, im Testaufbau und unter Betriebsbedingungen.C++, MFC, Visual Studio 2005, UDP-based Data Transfer Bibilothek, Sybase , Access, Aqua Data Studio 4.7, TCP/IP, UDP/IP, UDT v3.3

Socketprogrammierung, Netzwerk-Programmierung, Debugging, Systematische Problem-Analyse / Debugging in komplexen Umgebungen Prozesse / Thread (Multi-Threads).

 

2. Soap-Technologie Toolkit Qualifizierung (0,5 Monat)

Um den Videoschnitt per Final Cut auf Apple Macintosh an das VPMS (Video Produktion Management System) anzubinden,

wurde angedacht eine Webservice Schnittstelle auf die zentrale Datenbank-Datenzugriffsschicht (C++ COM DLL)  aufzusetzen.

Verschiedene Soap Toolkits wurden auf Verwendbarkeit geprüft, Webservice-Client auf Macintosh und Webservice -Server auf Windows-PC.

C++, C#, .NET 2.0, Visual Studio 2005,SOAP, gSoap, cSoap, Axis C++.

3. Erweiterung der Benutzerauthentifizierung des VPMS (1,5 Monate)

Fortsetzung eines bereits begonnen Arbeitspaketes, um die automatisierte Rechtevergabe für Activ Directory authentifizierte Benutzer zu ermöglichen.

Optimierung des Programmflusses, Beseitigung von Fehlern, Code-Review, Refaktorisierung und Test der unterschiedlichen Modi in den wesentlichen Programmen.

C++, MFC, Visual Studio 2005, SQL, Systematische Problem-Analyse / Debugging in komplexen Umgebungen.

 

C#, .NET 2.0,
Visual Studio 2005
SGS Fresenius AGHerten
2007, 4 Monate
Erstellung eines Client-Server Systems für die automatisierte Bewertung von Gefahrstoffen über ein Excel-Add-in Materialienlisten durch Auswertungen eines Spektrometers werden mit Listen der Berufsgenossenschaft für rund 50.000 Stoffe abgeglichen.Entwicklung eines Tools für die Ermittlung der Daten aus der Datenbank von der  Website als auch aus den PDF-Dateien.
Von mehreren Arbeitsplätzen aus ist das Arbeiten über Excel auf der Datenbank möglich.(Entwicklung und Teamkoordination)C# .NET 2.0, Excel Add-In, Primary Interop Assemblies (PIA), SQL Server 2005.

 

PROJEKTE 2006 – 2003

C++, MFC, Visual Studio 2003

(Facility Manag. AG)
Frankfurt, Freiburg
2006, 2 Monate
CAD-Viewer für *.dgn-Daten (Bentley) für das Facility Management System Entwicklung des CAD-Viewer Moduls mit bidirektionaler Kommunikation zwischen dem Facility Management System und der Bentley Microstation  CAD-Datenbank des größten deutschen Flughafens.Nutzung des DGNdirect Toolkit für Zugriffe und Bearbeitung der CAD-Daten.
Zoom-, Auswahl-, Markierung-, Beschriftungs-Funktionen.Programmierung des Funktionsmusters, Mitarbeit am Konzept.MFC, COM, STL, Visual Studio 6.0, Visual Studio 2003, DGNdirect.

 

C++, C#, .NET Compact Framework 2.0Köln, Herten
2006, 6 Monate
Konfigurations- und Diagnosetool für CE .NET basierte Industrie Pocket-PCs, zur Messung von Pumpen-DatenWindows CE Steuer- und Bediengerät mit Bluetoothschnittstelle.
Darstellung der Gas Messtechniken in einem Chart unter Windows-CE. Entwicklung der Software für ein Funktionsmuster des Bediengeräts..NET Compact Framework 2.0, Pocket PC 2003/CE5.0, Visual Studio 2005UML, Programmierung Funktionsmuster, Team-Koordination, Konzept.

 

C++, C#,
.NET Compact Framework

Essen, Herten
2006, 3 Monate
Sensoren Schnittstelle (Klassenbibliothek) für CE .NET basierte Geräte, zur Kommunikation mit Wärmemengensensoren über serielles SchnittstellenprotokollEntwicklung der Streamtreiber, die proprietäre Protokolle und Übertragungsraten ermöglichen.
Wrapper-Klasse die als API in das .NET Compact Framework eingebunden und im .NET Compact Framework Applikation genutzt wird.Monitoring-Schnittstelle zum Debuggen der Schnittstellen-Kommunikation..NET Compact Framework, Pocket PC 2003, Embedded Visual C++ 4.0, Visual Studio 2003, Visual Studio 2005UML, Team-Koordination, Konzept, Programmierung Funktionsmuster.

 

C++, C#,
.NET Compact Framework
Herten
2005, 2006, 4 Monate
Maschinen- und Anlagenwartung, für eine AbfallumladestationIntelligentes, mobiles Industrie-PocketPC Softwaresystem für die Unterstützung und Dokumentation der Wartungsarbeiten für technische Geräte. Über W-LAN sind diese Einheiten mit SQL-CE mit dem zentralen SQL Server verbunden..NET Compact Framework, Pocket PC 2003, SQL-CE, Embedded Visual C++ 4.0, Visual Studio 2003, Visual Studio 2005UML, Client-Server, Multithreading, WLAN, Team-Koordination, Konzept.

 

C#, ASP.NET 2004-2005, 5 Monate Webapplikation für das Prozessvisualisierung- und Leitsystem für kommunale Informations- und SteuerungssystemeMitarbeit am Prozessleit- und Personalplanungssystem auf Basis ASP.NET Internet-Technologie.ASP. NET, C# , SQL Server 2000, COM/DCOM, Stored Procedures, SQL, ADO.NET UML, Visual Studio 2003.

 

C++ Builder 5.0 Wuppertal 2004, 6 Monate Erweiterung einer Prozesssteuerungssoftware um eine weitere  Industriebus-Schnittstelle (CAN-Open) zum Leitstand.Programmierung, Multithreading, UML-DokumentationC++ Borland Builder.

 

C++, C#,
.NET Compact Framework
Bochum, Herten
2003, 2004, 8 Monate
Messsoftware zum Auswerten von Lasersensoren auf Mobilem Gerät Erstellung des Funktionsmusters der Messtechnikapplikation um rotierende Teile zueinander zu positionieren.Compact Framework, Pocket PC 2003, SQL CE, Embedded Visual C++ 4.0, Visual Studio 2003,Prototypenentwicklung, Teamkoordination, UML, Plattform Invoke, Multithreading.

 

C#, .NET
Visual Basic Script
Gelsenkirchen
2004, 4 Monate
Bewertung von Gefahrstoffe
Excel, Office Professional, Erstellung von Visual Basic Makros zur Verknüpfung von Tabellen-Werten mit Datenbank-Daten.Teamleitung, Konzeption.

 

C#, .NET 1.1, Visual Studio 2003 Herten
2003, 1 Monat
Im- und Export Tool zu OMS HCT WarenwirtschaftC#, ADO, .NET 1.1, Visual Studio, My SQL, SQL
Anforderungsanalyse und Programmierung.

 

C#, .NET 1.1, Visual Studio 2003Recklinghausen
2003, 4 Monate
Entwicklung von Client Server Schnittstellen einer SCORM-konformen Lernmaschine, 2003 Remoting, UML, Visual Studio 2003, .NET 1.1.

 

C#, ASP.NET,  Visual Studio 2003 Recklinghausen
2003, 2 Monate
Mieterdatensystem für Büroparks Programmierung, Visual Studio 2003, SQL Server 2000, Direct X, Multithreading, SQL, Remoting.

 

C++, C#,
.NET Compact Framework,
Visual Studio 2003
Bochum
2002, 2003, 8Monate
Softwareschnittstelle zum Datentelegramm Austausch zwischen Sensoren und PDAs über Bluetooth C++, C#, Compact Framework, Pocket PC 2003/2002, Embedded Visual C++ 4.0, Visual Studio 2003,Teamleitung, Programmierung, UML, Platform Invoke, Multithreading.

 

C++, Visual Studio 6.0Bocholt
2002, 3 Monate
Entwicklung MMC Snap-InCOM, ATL, Visual Studio 6.0Entwicklung eines Snap-Ins für die Microsoft Management Konsole um die Konfigurationen in einem parallel zur Datenbank betriebenen informationslogistischen System zu ermöglichen.

 

PROJEKTE 2002 – 1987

C, C++Recklinghausen
2002, 2 Monate
Mikrocontroller basierte Fernbedieneinheit.
C, MSP430, IAR, Visual Studio.

 

C++, Borland Wuppertal
1999-2002, 3 Jahre
Prozessrechner-gesteuerte Luftversorgung von DruckmaschinenATL, COM/DCOM, OPC, Multithreading, IDL,  Windows 2000

  • Implementierung einer OPC Server Schnittstelle, COM/DCOM.
  • Entwicklung eines OPC Diagnose Clients.
  • Anbinden einer Fernbedienung über die serielle Schnittstelle.
  • Funktions- und Visualisierungsmodul für die Fernbedienung.
  • Anbindung der Steuerung über ARCNET als Industriebus an einen Leitstandrechner.
  • Programmierung eines Leitstandsimulationsprogramms.
  • Fehleranalyse, Beseitigung von Datenübertragungsfehlern mittels Spez. Messtechnik.
  • Entwicklung eines Programmmoduls für die Sprachenunabhängigkeit.
  • Compilerentwicklung für die logische Verknüpfung von digitalen Signalen.
  • Marktanalyse und Qualifizierung von Hardware und Softwaremodulen.
  • Dokumentation der Software und Erstellung von Bedienungsanleitungen.
  • Erstellung von Konfigurationstools und GUI mit C++ und Visual Basic 6.0.

 

C++Kiel
1998, 1999, 9 Monate
Weiterentwicklung eines Moduls zur DruckgerätekonfigurationVisual Studio 5.0 + 6.0, PPD(Postscript Printer Description), XML

  • Analyse und Anpassung von undokumentiertem Parser Quellcode.
  • Entwurf und Implementierung des objektorientierten Designs zur Verriegelung von Benutzereinstellungen.
  • Entwicklung und Anpassung von Oberflächen.
  • Zusammenarbeit mit Softwaretestern zur Fehlerkorrektur.

 

C++, Borland Wuppertal
1997, 1998, 8 Monate
Prozessrechner-gesteuerte Luftversorgung von DruckmaschinenWindows 3.11, DOS

  • Organisation einer objektorientierten Struktur für Prozessdaten.
  • Anbindung einer Textdatenbank.
  • Schnittstellenprogrammierung zu Analog- und Digitalkarten.
  • Teamarbeit mit einem Softwaretechniker zur Bedienoberflächen- Einbindung .
  • Entwicklung von zeitabhängigen, sequentiellen Funktionen.
  • Erweiterung des Programms um einen hierarchischen Initialisierungsparser.
  • Entwicklung des Konfigurationsgenerators.
  • Entwicklung eines Art Software SPS Modul.
  • Entwicklung des Kernmoduls für den Austausch von Prozessdaten.

 

C, Step 5 Essen
1997, 6 Monate
Automatisierungs- und Schaltanlagentechnik Siemens SPS

 

Turbo Pascal Bonn
1995, 3 Monate
Protokollerweiterung in einem Prozessleitsystem zur Steuerung von KunststoffformmaschinenWindows 3.11, DOS

  • Protokollfunktionalität.
  • DOS, Turbo Pascal, Administrationsaufgaben.
  • Einen Editor für ein spezielles Text-Format erweitert und Fehler beseitigt.
  • Batchdatei Entwicklung für administrative Aufgaben.

 

C, Assembler Recklinghausen
1986 – 1992, 6
Jahre
Entwicklung von Multimedia-Demos, Kopierfähigkeit von Programmen erhöhen Commodore C64, Amiga, Windows 3.11, DOS

 

Microsoft Certified Professional Transcript

Latest Activity Recorded Jul 20, 2010

JENS  SCHNEEWEISS

Microsoft Certification Status

Certification Version Date Achieved
Microsoft Certified Technology Specialist Jul 20, 2010
Windows Embedded CE 6.0 Developer Jul 20, 2010
Microsoft Certified Application Developer Aug 19, 2004
For Microsoft .NET Aug 19, 2004
Microsoft Certified Solution Developer Apr 09, 2002
For Microsoft .NET Aug 19, 2004
Microsoft Visual Studio 6.0 Apr 09, 2002
Microsoft Certified Database Administrator Apr 09, 2002
Microsoft SQL Server 2000 Apr 09, 2002
Microsoft Certified Systems Engineer Jan 26, 2001
Microsoft Windows NT 4.0 Jan 26, 2001
Microsoft Certified Professional Aug 31, 2000

 

Microsoft Certification Exams Completed Successfully

Exam ID Description Date Completed
502 TS: Microsoft .NET Framework 3.5, Windows Presentation Foundation Application Development Jan 03, 2011
571 TS: Microsoft Windows Embedded CE 6.0, Development Jul 20, 2010
503 TS: Microsoft .NET Framework 3.5, Windows Communication Foundation Application Development Jan 27, 2009
320 Developing XML Web Services and Server Components with Microsoft Visual C# .NET and the Microsoft .NET Framework Aug 19, 2004
316 Developing and Implementing Windows®-based Applications with Microsoft® Visual C#™ .NET and Microsoft® Visual Studio® .NET Jan 22, 2004
300 Analyzing Requirements and Defining Microsoft .NET Solution Architectures Sep 09, 2003
315 Developing and Implementing Web Applications with Microsoft® Visual C#™ .NET and Microsoft® Visual Studio® .NET Aug 14, 2003
270 Installing, Configuring, and Administering Microsoft® Windows® XP Professional Aug 16, 2002
229 Designing and Implementing Databases with Microsoft® SQL Server™ 2000 Enterprise Edition Apr 09, 2002
100 Analyzing Requirements and Defining Solution Architectures Sep 10, 2001
015 Designing and Implementing Distributed Applications with Microsoft® Visual C++ 6.0 Aug 06, 2001
016 Designing and Implementing Desktop Applications with Microsoft® Visual C++ 6.0 Jul 02, 2001
081 Implementing and Supporting Microsoft® Exchange Server 5.5 Jan 26, 2001
028 Administering Microsoft® SQL Server 7.0 Jan 12, 2001
068 Implementing and Supporting NT™ Server 4.0 in the Enterprise Sep 15, 2000
073 Implementing and Supporting NT™ 4.0 Workstation Aug 31, 2000
067 Implementing and Supporting NT™ Server 4.0 Aug 31, 2000
058 Networking Essentials Aug 11, 2000

, , , , , , ,